lieferanzeiger.at
powered by wienerzeitung.at
Informationen zum Lieferanzeiger
Aktuelles
Dokumente
Vergaberecht
Veranstaltungen
Über uns
Seminarinformationen
Kontakt Helpdesk
Unser Lieferanzeiger-Helpdesk steht Ihnen von Montag bis Freitag 8:00-18:00 Uhr telefonisch unter
+43 1 20699-400 oder per E-Mail unter office@lieferanzeiger.at für Fragen gerne zur Verfügung.
 
Standort
Sie erreichen die Wiener Zeitung seit August 2012 unter der folgenden Adresse:
Media Quarter Marx 3.3
Maria-Jacobi-Gasse 1
1030 Wien
 
auszug.at

Kennen Sie schon Auszug.at?

 

Unsere neue Plattform ermöglicht Ihnen einen praktischen Zugriff auf offizielle, nützliche Informationen.

Rund um die Uhr können Sie hier folgende Datenbanken durchsuchen:

 

- Firmenbuch

- Gewerbeinformationssystem Austria (ehem. Gewerberegister)

- Grundbuch

 

Nähere Informationen zu unserem Service finden Sie auf unserer Homepage www.auszug.at.

RegistrierenSie sich noch heute uns sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung!

 

auszug.at

 

 

 
Kundentag lieferanzeiger.at: 06.04.2016

Das war unser Kundentag 2016

 Am  6. April  fand zum  fünften Mal unser Kundentag für  Lieferanzeiger.at unter dem Titel: „REGELUNGSPIELRÄUME -  Einfluss der Europäischen Union auf die nationale Vergabe“ statt.

Gemeinsam mit unseren Kunden und den Speakern Mag. Martina Harrer,  Prof. Dr. Michael Breitenfeld, Dr Gregor Eibl und Dr. Gerhard Laga CMC verbrachten wir einen abwechslungsreichen und dennoch entspannten Tag.

Nach der Begrüßung durch Herrn Dr. Renner von der Wiener Zeitung stellte Frau Mag. Harrer die neue Europäische Eigenerklärung vor. Die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) ist eine Eigenerklärung, die von Unternehmen über ihre finanzielle Situation sowie über ihre Befähigung und Eignung zur Teilnahme an einem Vergabeverfahren abgegeben wird.

 

Frau Mag. Harrer ging hier auf die Rechtsgrundlagen im nationalen Vergaberecht und den Richtlinien von 2016 ein und stellte auch die wesentlichen Zielsetzungen vor. Danach wurde noch das Standardformular im Detail besprochen. Der informative Vortrag war eine gute Grundlage für die Gespräche und Diskussionen in der Pause.

 

Herr Mag. Wall präsentierte die Nachweisdatenbank eCertis der Europäischen Kommission, die mit der Richtlinie ab 18.10.2018 verpflichtend für alle Länder der EU wird.

Herr Prof. Dr. Breitenfeld stellte danach die wichtigsten Punkte der EU-Richtlinien aus 2014, der BVergG-Novelle 2016 und 2015 vor.

Die neue Standardformularverordnung und deren Auswirkung auf die Ausschreibenden Stellen wurde von Frau Mag. Grünmann präsentiert.

 

Bei großartiger Stimmung wurden in den Pausen und den Diskussionsrunden die Themen Europäische Eigenerklärung, elektronische Abwicklung von Vergabeverfahren, Neuerungen im Vergaberecht und Standardisierungen besprochen.

In zwei Diskussionsrunden wurden nach dem Mittagessen die Erwartungen an die Europäische Eigenerklärung und an die elektronische Abwicklung von Vergabeverfahren mit allen Teilnehmern diskutiert.

 

Herr Dr. Eibl (Bundeskanzleramt) stellte  in seinem Vortrag die BLSG (Bund Länder Städte Gemeinden) Standardisierung von offenen Daten über Vergabeverfahren vor.

 

Die Standardisierungsprojekte der Europäischen Union und Austrian Standards wurden von Herrn Dr. Laga (Wirtschaftskammer) im Detail erklärt.

Das Team von Lieferanzeiger.at bedankt sich recht herzlich für die positive Rückmeldung.

 

 

Details >>
 
Impressum | Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung